Ins Gästebuch eintragen
 
   

 
Inga 5299

Das Auenverbundsystem in der Wetterau hat sich aber neben der jährlichen Kranichrast vor allem zum Storchenparadies entwickelt. Meistens bekommen sie hier ihre Jungen groß.Sogar Schwarzstörche erscheinen manchmal Aber auch durchziehende Limikolen locken viele Vogelbeobachter an.Durchziehende Kraniche sind faszinierend,aber, wenn man sie bei einer Rast beobachten kann, ist es eigentlich noch interessanter. Hier kommen meistens die Kraniche aus den Ostgebieten, Polen, Finnland , Esthland und Brandenburg,Müritzsee durch. Aber auch sogar auch aus Meck.Pom. ab und zu einer. Überall kann man durch die Beobachtung vieles bei den Kranichen feststellen. Aber die meisten innerartlichen Verhaltensweisen habe ich auf der Ablenkungsfütterungsfläche beim Kranorama in der Nähe von Groß Mohrdorf studieren können, besonders, wenn man kurze Filmchen aufnimmt,da die Bewegungen sehr schnell erfolgen.Hiermit will ich nicht die Wetterau besonders hervorheben
Beringer und Brutplatzbetreuer bekommen natürlich noch mehr mit,mit denen man sich nicht vergleichen kann.

06.08.2020 - 13:09:44
 
   

 
Inga 5298

Gestern wurde im Fernsehen HR um 20.15Uhr ein Film über „Friedberg und die Wetterau„ gezeigt.Wenn auch relativ kurz wurde immerhin auch einiges über die alljährliche Kranichrast hier im Herbst und Frühjahr gezeigt.-Im Moment werden keine übersommernden Kraniche hier gemeldet. Sonst waren es 3 bis 4.

03.08.2020 - 19:01:57
 
   

 
Evi 5297

Hallo liebe Kranichfreunde,bei uns ist dieses Jahr kein Nachwuchs, wir haben vier Brutplätze...als wir letzte Woche in Raden ausgang standen Kraniche mit 2 Jungen waren schon fast so gross wie die Alten...bei uns ist jeden Morgen ein Paar auf der Wiese so schön ihre Rufe ..heuute standen Gänse auf den abgemähten Feld..LG aus Mecklenburg

17.07.2020 - 13:47:04
 
   

 
Evi 5296

Hallo liebe Kranichfreunde, am Ostersonntag wurde der erste Nachwuchs entdeckt am Rande des Brutgewsser bei Rheinshagen zwei Junge ,beim Rapsanbau um die Ackerbrutplätze sei mit einem vollständigenVerlust der kleinen Kraniche zu rechnen,da im stark gesptitzten Feld keine Insekten zu finden seien .Die Jungen verhungern.. LG aus Mecklenburg

21.04.2020 - 09:06:11
 
   

 
Inga 5295

Ein frohes Osterfest allen, die hier reingucken. Sehr viele Vögel sind schon wieder aus dem Süden zurückgekommen.
Man sollte mal auf die Facebookseite vom Kranichzentrum schauen.Obwohl der Einsendeschluss erst Ende Mai ist, haben einige Kinder und Jugendliche ganz entzückende Bilder schon von den Kranichen gemalt und bereits nach Groß-Mohrdorf geschickt. Dass die alle selbst und ihrem Alter gemäß gezeichnet und gemalt wurden, sieht man ,und sie sind auch fantasievoll gestaltet worden.

12.04.2020 - 12:31:07
 
   

 
Inga 5294

Am Rastplatz Hornborgasjön ist richtig Trubel und die Glücksvögel übertönen sich gegenseitig . Bei dem starken Wind sieht man gerade deutlich, wieso die seitlichen Federn unterhalb des Halses Windabweiser heißen.
Bei uns , Wetterau , scheinen die etwas länger gerasteten Kraniche in der kleinen Gruppe nun auch fort zu sein.
Allen Kranichliebhabern Gesundheit, den anderen natürlich auch!

08.04.2020 - 11:53:04
 
   

 
Michael 5293

10 Kraniche tieffliegend über der Walsumer-Rheinaue um 19:40!! (Im Norden von 47178-Duisburg,Grenze zu Dinslaken).Sah erst so aus als ob die Kraniche im Rheindeichvorland an einem Gewässer landen wollten?!!Dann sind Sie nach 2 Runden über der Rheinaue doch weiter geflogen genau Richtung NO!!Es herrschte stärkerer Wind aus SO!Grüße an alle Kranichfreunde,Michael aus Dinslaken

05.04.2020 - 21:59:45
 
   

 
Inga 5292

Jetzt hört man auch das Wohlfühlschnurren der Kraniche , die direkt bei der Kamera am Hornborgasee stehen. Allerdings ist es viel lauter, gar nicht wie schnurren, weil die Kamera sicher ziemlich empfindlich eingestellt ist. Im Tierpark war es wesentlich leiser, wenn die Graukraniche direkt vor mir die Laute hören ließen beim Picken.
Gute Abwechslung und nicht nur die Nachrichten vom Cor........
Liebe Grüße an alle !

31.03.2020 - 15:59:24
 
   

 
Inga 5291

Das wollte ich auch schreiben gerade. Zum 1. Mal sehe ich das wieder so wie im letzten Jahr. Die Kraniche sind total aufgeregt, überschreien sich gegenseitig. Vor den Singschwänen haben sie Respekt. Die Glücksvögel fressen in sich rein, müssen ziemlich hungrig sein.

31.03.2020 - 11:35:29
 
   

 
Kurt 5290

z.Zt. tolle Live Bilder auf Hornborgasjön webcameror.Kraniche in unmittelbarer Nähe der Kamera

31.03.2020 - 11:10:53
 
   

 
5299 Gästebucheinträge
 
   
 
 
www.kraniche.de
 
   

 
Gästebuch Seite 1 - Seite vorwärts